Systemvergleich

Plus

Kreuzung oder Verteiler

5er Knoten
3er Knoten

  • konkurrenzloser 5er Knoten
  • maximale Montageflexibilität
  • bei 3er Knoten L-Verbinder demontagefrei
    erweiterbar auf T-Verbinder

Systemerweiterung ohne Demontage
vorhandener Komponenten

 

Plus

Schrägen und Neigungen

Variokugel
Variokugel Detail

  • einzigartige Variokugel ermöglicht Anpassungen an alle Schrägen
  • hohe Sicherheit durch einheitliches Material
  • beliebiger Raumwinkel mit fester Verbindung ohne Systemunterbrechung
     
     
Plus

Wandversatz bzw. Hindernisumgehung

kaisair Knoten

Der kaisair-Knoten ist im System drehbar!
In Verbindung mit der Variokugel lassen
sich so sehr schnell und mit wenigen Teilen
auch schwierige Ecken bzw. Vorsprünge
umgehen.

 

Plus

Entnahmestellen

Auslassplatte
  • setzen einer Auslassplatte im
    System unter Druck
    (ca. 2 min pro Platte)
  • keine Demontage des
    Rohres notwendig
Bohrschablone und Absperrschieber
  • Bohren unter Betriebsdruck
    durch Verwendung der
    kaisair-Bohrschablone
    und des kaisair-Absperr-
    schiebers

 


Plus

Verteilung

Möglichkeit 1

Möglichkeit 1

  • platzsparende Anordnung
Möglichkeit 2

Möglichkeit 2

  • Entnahme im Arbeitsplatzbereich
     
     
     
     
     

Plus

Wandbefestigung

Wandbefestigung
  • Wandbefestigung durch sekundenschnelles Einclipsen
  • Befestigung verschiebbar und nur alle 3 m erforderlich
  • anschließend einfache Montage an der Wand

Plus

Material

  • Ganzaluminiumsystem
  • Beriebsdruck 15 bar
  • Temperaturbereich -40 bis +120°C

 
 
 
 

Minus

 

  • nur mit 2 oder 3 T-Verbindern möglich
  • nur mit Achsversatz

Systemerweiterung nur durch aufwändige Montage und Ersetzen von Systemkomponenten

 

Minus

 

Schwachstellen:

  • risikobehaftete Systemunterbrechung mit flexibler Schlauchverbindung
     
Minus

 

  • Nur 90° Winkel möglich
  • erheblicher Teileaufwand
  • umständliche Vormontage
     
     
Minus

 

Rundrohrsystem
muss entlüftet werden.

  1. Vermessen der Entnahmestelle
  2. Demontage des Rohrstückes
  3. Bohren und anschließendes Reinigen des Rohres
  4. Anbringen des Entnahmeteiles
  5. Montage

Profilrohrsystem

  • zeitintensive Vormontage durch viele Einzelteile
  • bei schwer zugänglicher Montage nur unter größter Anstrengung machbar
Minus

 

Rundrohrsystem

  • nur 2 Abgänge pro Rohrende
  • mehr Bauteile und erheblich größerer Montageaufwand

Profilsystem

  • hoher Montageaufwand
Minus

 

Rundrohrsystem

  • Befestigung alle 1,5 m, sonst instabil
  • umständliche und zeitaufwändige Montage

Profilsystem

  • zeitaufwändige Vormontage vieler Kleinteile
  • keine Umplatzierung möglich

 
 
 
 
 
 

Minus

 

Rundrohrsystem

  • Materialmix
  • Verbindungsteile aus Kunststoff
  • Temperaturen max. 60°C
  • keine Flüssigkeiten
     
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. (OK)